Homöopathie

Diese eigenständige und ganzheitliche Heilmethode behandelt Krankheit nicht als isoliertes Geschehen, sondern erfasst den Menschen individuell in seiner Ganzheit – Körper, Geist und Gemüt.

Die Homöopathische Behandlung

In der Erstanamnese, für die ich mir in der Regel bis zu zwei Stunden Zeit nehme, verschaffe ich mir einen umfassenden Überblick.
Folgegespräche in mehrwöchigen Abständen dienen dazu, den Heilungsverlauf zu beurteilen und die Dosierung und Arzneimittelwahl individuell anzupassen.
Als Heilpraktikerin unterliege ich selbstverständlich der Schweigepflicht.

Anwendung

Sowohl akute, als auch chronische Erkrankungen können homöopathisch behandelt werden, sofern nicht andere Therapien zu bevorzugen sind. Klassische Homöopathie ist sehr gut begleitend zur konventionellen Medizin anwendbar, auch um mögliche Nebenwirkungen anderer Therapien zu reduzieren.

Um einen nachhaltig guten Erfolg zu erreichen, ist eine ausreichend lange Behandlung notwendig. Diese sollte möglichst nicht unterbrochen werden, deshalb sprechen wir gemeinsam Veränderungen und Vorgehen ab.
Die Behandlungsdauer ist abhängig von der Symptomatik und kann bei chronischen Erkrankungen von einigen Monaten bis zu einigen Jahren dauern.