Kunigunde Stolz

Meine verschiedenen Therapieangebote ermöglichen mir, Sie umfassend zu begleiten.
Ausgangspunkt meiner Arbeit ist für mich das therapeutische Gespräch, für das ich mir die nötige Zeit nehme.
Die Reflektion der Lebensumstände wie Krankheit, der Wunsch nach Verbesserung der Lebensqualität und die Unterstützung durch homöopathische Arzneimittel sind eine wichtige Säule meiner Therapie.
Die Berührung in der Craniosacral Therapie ermöglicht dem Körper, sich neu auszurichten und das Vertrauen in Selbstheilung zu entwickeln.
Die Bewegung im Yoga schult die Wahrnehmung und Achtsamkeit im Umgang mit sich selbst, öffnet den Zugang zur Entspannung und zur persönlichen Weiterentwicklung.

Ausbildung

1975 – 1979

Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin

1981 – 2004

Pädagogische Frühförderung

1983 – 1985

Weiterbildung in integrativer systemischer Familientherapie

seit 1993 bis heute

Yoga nach Yesudian

1998 – 2000

Ausbildung zur Heilpraktikerin

2001 – 2004

Ausbildung in Klassischer Homöopathie an der Samuel Hahnemann Lehrakademie

2005

Qualifizierung durch den BKHD (Bund Klassischer Homöopathen Deutschlands)

2007-2013

Yoga bei Yoga-Master W.S.Jayabandu, Sri Lanka

seit 2008

im Vorstand der DGKH (Deutsche Gesellschaft für Klassische Homöopathie)

2009-2010

Ausbildung in Yoga Nidra nach Satyananda

2009 – 2011

Gastdozentin an der SHL (Samuel Hahnemann Lehrakademie)

seit 2015

Dozentin an der Homöopathieschule der DGKH

2015 – 2018

Ausbildung in craniosacraler Therapie im biodynamischen Ansatz, Mitglied im Craniosacral Verband Deutschland (CSVD) e.V.

seit 2018

anerkannte Yogalehrerin BDY/EYU

Meine Praxis